Kolumnen

19. Juli 2017

Rücksicht – eine Forderung zuerst an sich selbst

Anselm Bilgri raucht gern abends einen oder zwei Zigarillo. Das Thema Rücksicht ist ihm wie den allermeisten Rauchern daher ein …

Mehr dazu lesen
1. Juni 2017

Die Zeit für die Utopie ist reif – Ein Plädoayer für das bedingungslose Grundeinkommen

„Ein Gespenst geht um in der Welt – das Gespenst des bedingungslosen Grundeinkommens.“ So könnte man mit den Anfangsworten des …

Mehr dazu lesen
9. Mai 2017

Anselm Bilgri im Unternehmen

Impulsgeber für Herzensangelegenheiten Die Gründer des Münchner Impact HUBs verstehen sich gleichermaßen als Unternehmer wie als soziale Akteure. Unternehmerische Lösungen …

Mehr dazu lesen
5. April 2017

Herzensbildung – heute wichtiger denn je !

Mein Buch „Herzensbildung“ wurde vom PIPER-Verlag neu aufgelegt. Das freut mich sehr und zeigt, wie sehr es gerade in Zeiten …

Mehr dazu lesen
21. Februar 2017

Werteorientierte Unternehmen – Was bedeutet das eigentlich?

Wertorientierte Unternehmen: „Anselm Bilgri im Unternehmen“ heißt unser neues Format. Ich habe mich als Prior von Kloster Andechs und Leiter …

Mehr dazu lesen
1. Februar 2017

Die schwierige neue Duz-Kultur

Werteorientierung und die neue Duz-Kultur im geschäftlichem Umgang Zuletzt hat der Chef des Otto-Versands Hans-Otto Schrader seinen 53.000 Mitarbeitern das Du …

Mehr dazu lesen
10. Februar 2016

Unternehmenskultur – Barmherzigkeit und Führungsverantwortung

Durch Papst Franziskus ist der Begriff der Barmherzigkeit wieder in den Blick gekommen. Er hat 2016 zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit erklärt. In den modernen säkularen Gesellschaften hat Barmherzigkeit nicht immer den positiven Klang, den sie im religiösen Bereich beansprucht.

Mehr dazu lesen