Vom Glück der Muße – Wie wir wieder leben lernen

Vom Glück der Muße

zusammen mit Co-Autoren Dr. Nikolaus Birkl, Dr. Georg Reider sowie Journalist Gerd Henghuber

Anselm Bilgri über sein neues Buch „Auch wenn Muße antiquiert klingt: dieser Begriff ist hochaktuell in einer Zeit, in der sich viele Menschen zunehmend fremdbestimmt fühlen. Muße ist nicht Müßiggang, es kann eine harte Übung sein, sich wieder einen Freiraum zu schaffen: vom Leistungsalltag – für neuen Lebenswert. Muße hat die abendländische Kultur genauso geprägt, wie das hohe Arbeit­sethos, dem der moderne Mensch verpflichtet ist. Gerade in einer Welt der dauernden Beschleunigung und Selbstoptimierung müssen wir dringend wieder lernen, los zu lassen, die Dinge liegen zu lassen, und auch mal einfach nichts zu tun, mehr Muße wagen!“

Die Autoren zeigen in dem Buch, wie die alte Kloster-Regel des Heiligen Benedikt „Ora et labora“ mit modernen systemischen Erkenntnissen übereinstimmt und sich auf unser tägliches Leben übertragen lässt.

Dabei erkennen immer mehr Arbeitgeber, wie wichtig regelmäßige Entspannung für die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und die Motivation ihrer Mitarbeiter ist. Die 2013 von Anselm Bilgri und seinen beiden Partnern gegründete Akademie der Muße erlebt seit einiger Zeit eine starke Nachfrage nach passgenauen Inhouse-Seminaren in Unternehmen. Darin werden Führungskräfte und Teams etwa in Achtsamkeit geschult und lernen das Innehalten, das Zurücktreten für einen Augenblick, das Durchatmen, um mit etwas Abstand einen erweiterten Blickwinkel auf ein Geschehen zu bekommen und präsenter zu werden für sich selbst und ihre Umgebung.

PIPER 2014; ISBN 978-3-492-05674-8 [WG 1481]
Preis: 19,99 €(D)/ 20,60 €(A)/ 28,90 sFr, 288 Seiten

Alle Bücher im Überblick

Buch Anselm Bilgri – Vom Glück der Muße

Kontakt

Kontaktieren Sie mich!

Tel: +49 (0)89 1 58 92 21-0
Fax: +49 (0)89 1 58 92 21-25
Email: buero@anselm-bilgri.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf meiner Kontakt-Seite.