Gottesentrümpelung

Warum es nicht verrückt ist, heute religiös zu sein

Die Religiosität der Menschen ist ungebrochen, ihre Kirchlichkeit hingegen nimmt rapide ab. Warum?

Oder anders gefragt: Worin besteht denn der »Anwendernutzen«, die Lebensdienlichkeit des Christentums?

Anselm Bilgri macht in diesem Buch die Mythen und Lehren, den Kult und die Ethik des Christentums für den modernen Menschen unserer säkularen Gesellschaft im Sinne einer »rettenden Übersetzung« (Jürgen Habermas) erfahrbar – mit Sinn stiftenden Vorschlägen, wie die traditionellen Glaubensaussagen interpretiert und vereinfacht werden können.

Gütersloher Verlagshaus 2011
ISBN 978-3-579-06558-8; Preis: 19,90 €, 254 Seiten

Alle Bücher im Überblick

Buch Anselm Bilgri – Gottesentrümpelung- Warum es heute nicht verrückt ist, religiös zu sein

Kontakt

Kontaktieren Sie mich!

Tel: +49 (0)89 1 58 92 21-0
Fax: +49 (0)89 1 58 92 21-25
Email: buero@anselm-bilgri.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf meiner Kontakt-Seite.